Menu

Workshops

Um die Faszination, die von Fadenspielen ausgeht, zu erfahren, muss man selber spielen. Am besten mit anderen Mitspielern, die genauso interessiert sind. Dazu gebe ich Workshops für alle, die Fadenspiele einmal ausprobieren möchten.

Häufig finden Workshops in Schulen statt. Hierzu sind weitere Informationen unter „Schule“ zu finden.

Die Workshops sind individuell planbar. Der Umfang, die Inhalte und die Ziele werden jeweils abgesprochen. So gibt es Workshops für  interessierte Fadenspieler*, die einfach Figuren lernen möchten, wie auch für Pädagogen* oder Übungsleiter*, die den Schwerpunkt in der Vermittlung von Fadenspielen sehen.

Ein Workshop zum Kennenlernen von Fadenspielen hat z.B. folgende Inhalte:

Fadenspielfiguren aus der ganzen Welt

In diesem Workshop werden Fadenspielfiguren aus ganz unterschiedlichen Ländern bzw. Kulturen vorgestellt und vermittelt. Die Teilnehmer/innen erfahren etwas über die Herkunft und die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten der Fingerfadenfiguren. Auch die bekannteste Variante der Fadenspiele, das Spiel zu zweit – das Abnehmspiel – wird erlernt. Fadenspiele eignen sich hervorragend um mit unterschiedlichen Generationen oder Nationalitäten zusammen zu spielen, außerdem werden die Motorik, Auge-Hand-Koordination, Kreativität und das Gemeinschaftsgefühl gefördert. (Dauer: ca. 90 min)

Weitere Themen, die als Ergänzung bei entsprechend langer Seminardauer oder als einzelner Workshop möglich sind:

  • Fadenspielfiguren für Fortgeschrittene. Weitere Fadenfiguren, wenn der „Hexenbesen“, die „Tasse Tee“ oder das „Abnehmspiel“ schon bekannt sind.
  • Fadenspielfiguren im Großseil. Wir verändern die Dimensionen, Menschen ersetzen die Finger! Diese Variante bei den Fadenspielen eignet sich insbesondere für Teamaktionen oder für Präsentationen auf der Bühne.
  • Fadenspiele im Schwarzlicht. Die Herstellung von Fadenspielfiguren im Dunkeln mit leuchtenden Fäden ist eine besondere Herausforderung. Schwarzlicht ist auch für Bühnenpräsentationen gut geeignet.
  • Fadenspielprojekte. Über einen längeren Zeitraum werden Fadenspielprojekte begleitet. Dies kann eine wöchentliche AG sein, oder auch die Begleitung bis zu einer fertigen Bühnenpräsentation.

Und sollte beim Lesen eine weitere Idee entstanden sein, sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich, mein Wissen über Fadenspiele weiter geben zu können!

 

* Die Schreibweise „Fadenspieler“, Übungsleiter“ u.ä. bezieht sich immer auf beide Geschlechter!